Marvu Logo

'Sterk in Verbinden'

NLEN

Als Lebensmittelhersteller fügen Sie Zutaten zu schmackhaften Endprodukten zusammen. Bei Marvu verfolgen wir den gleichen Ansatz. Mit unseren Förderlösungen verbinden wir einzelne Produktionsschritte miteinander, um hochwertige Lebensmittelprodukte zu erzielen.

Das ist die Kraft der Verbindung. Lernen Sie unsere Vorgehensweise kennen:

Unsere Vorgehensweise

Verbinden Sie einzelne Prozessschritte miteinander und optimieren Sie Ihren Produktionsprozess.
Workshop photo

Als Lebensmittelhersteller fügen Sie Zutaten zu schmackhaften Endprodukten zusammen. Bei Marvu verfolgen wir den gleichen Ansatz. Mit unseren Förderlösungen verbinden wir einzelne Produktionsschritte miteinander, um hochwertige Lebensmittelprodukte zu erzielen.

Das ist die Kraft der Verbindung. Lernen Sie unsere Vorgehensweise kennen:

1.

Erstes Treffen und Beratung

In einem ersten Einführungsgespräch besprechen wir logistische Fragen und Anforderungen. Bei Bedarf besuchen unsere Experten den Standort, um sich ein vollständiges Bild von der Situation zu machen. So stellen wir eine angemessene Beratung sicher.
2.

3D-Entwurf und Angebot

Unsere Ingenieure erstellen eine 3D-Zeichnung und drucken die Förderlösung aus. Auf diese Weise wissen Sie genau, was Sie bekommen oder wo noch Anpassungen vorgenommen werden müssen. Anschließend gehen wir das Angebot gemeinsam durch. Sind Sie damit einverstanden? Dann senden wir Ihnen eine detaillierte Auftragsbestätigung mit allen technischen Daten.
3.

Zusammenbau und Montage

Unser Produktionsteam baut alle Teile des Förderbandes oder der Spezialmaschine sorgfältig zusammen. Gut zu wissen: Marvu arbeitet beim Bau seiner hygienischen Fördersysteme ausschließlich mit lebensmittelechten Edelstahlkonstruktionen und Kunststoff-Förderbändern.
4.

Installation und Transport

Ihr Förderband ist fertig! Sie entscheiden, ob das Förderband abgeholt oder an Ihren Standort geliefert werden soll. Bei großen und komplexen Fördersystemen vereinbaren wir gegebenenfalls die Lieferung, Installation und Prüfung des Projekts vor Ort. Sie erhalten für jedes gelieferte Fördersystem ein Handbuch.
5.

Service und Wartung

Auch nach der Übergabe bleiben wir gerne in Kontakt. Wir werten das Projekt aus, um festzustellen, ob der Auftrag wie geplant ausgeführt wurde. Falls weitere Anpassungen oder Anweisungen erforderlich sein sollten, schicken wir einen unserer Experten bei Ihnen vorbei, der Ihrem Bedienungspersonal gerne behilflich ist.

Wir haben unser vorab gestecktes Ziel, nämlich eine Steigerung der Effizienz der Verpackungslinie um mindestens 5 %, nach einigen Wochen der Feineinstellung bei weitem übertroffen.

- Paul Meeuwissen, Technischer Leiter von Vitelco